Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


it:windows:windows-update-client-fehlerbehebung

Haeufige Ansaetze bei Windows Update Client Fehlerbehebung

Es kommt häufig vor, daß ein wsus client, trotz richtigen wsus Server und Gruppe Plazierung, nicht an die Updates ermitteln, downloaden oder installieren rankommt.
Dafür sind unten die häufigste Fehler und Fehlerbehebungsmaßnahme beschrieben.

1. Überprüfung folgender Registrywerte:
(Die Werte „LastError“ müssen auf „0“ stehen)

HKLM\\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\AutoUpdate\.. \\ Results\Detect

„LastError“ unter „Detect“ kann evtl. durch die Neuinstallation des Update Agents bereinigt werden.

HKLM\\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\AutoUpdate\.. \\ Results\Download

„LastError“ unter „Download“ kann mit proxycfg.exe überprüft werden
„LastError“ unter „Download“ kann durch löschen eines eventuell defekten Download Caches bereinigt werden.

HKLM\\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\AutoUpdate\.. \\ Results\Install

„LastError“ unter „Install“. Hier hilft meistens nur der manuelle Download des betroffenen Updates und dessen manuelle Installation.
Damit werden die Fehlermeldungen am einfachsten erkenntlich.

2. Verwendung von proxycfg.exe - Falsche Proxykonfiguration bei „UnableToDetectTime“ „UnableToDetectTime“
Der Wert

HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Auto Update
"UnableToDetectTime"="2005-09-27 15:46:18"

zeigt an, dass sich der Rechner nicht mehr am WSUS melden kann.
Überprüfen der Proxykonfiguration:
Bei den Windows 2008 und 2008 R2 alternativ zu proxycfg.exe können folgende Befehle verwendet werden:

ProxyCfg -U = NetSH WinHTTP import Proxy ie
ProxyCfg -D = NetSH WinHTTP reset proxy
ProxyCfg -P = NetSH WinHTTP Set Proxy proxy-server="PROXY.COM:8080" bypass-list="SERVER.COM"

Bei windows 2000 und 2003 mit Proxycfg.exe (resource kit)

C:\>Proxycfg.exe
Microsoft (R) WinHTTP Default Proxy Configuration Tool
Copyright (c) Microsoft Corporation. All rights reserved.

Current WinHTTP proxy settings under:
HKEY_LOCAL_MACHINE\
SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Connections\
WinHttpSettings :

Proxy Server(s) : netcache.testdomain.net:81
Bypass List : 192.168.*;<local>

Je nach Netzwerk wird in der Regel aber „Direct access (no proxy server)“ erforderlich sein.
Dieses kann man mit folgendem Befehl zurücksetzen:

C:\>proxycfg -d
Microsoft (R) WinHTTP Default Proxy Configuration Tool
Copyright (c) Microsoft Corporation. All rights reserved.

Updated proxy settings
Current WinHTTP proxy settings under:
HKEY_LOCAL_MACHINE\
SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Connections\
WinHttpSettings :

Direct access (no proxy server).

3. Defekten Download Cache bereinigen

Alle Punkte abarbeiten!

1. Dienste stoppen:

net stop bits
net stop wuauserv

2. Downloadcache usw. löschen
2a)
:W2k/XP/2003

rmdir /s /q %systemroot%\SoftwareDistribution

(wird durch Windows wieder neue erstellt)
:Vista aktueller Pfad fehlt noch!

rmdir /s /q %systemroot%\SoftwareDistribution\(Download-Ordner?) noch zu ergänzen!

nicht den ganzen Pfad wie unter :W2k/XP/2003 löschen! Wird unter VISTA der gesamte Pfad gelöscht, muß der WindowsUpdateAgnet neu installiert werden, da sonst die Selfupdatedateien nicht mehr gefunden werden.
2b) :Deutsch

del /q "%ALLUSERSPROFILE%\Anwendungsdaten\Microsoft\Network\Downloader\*.dat"

:Englisch

del /q "%ALLUSERSPROFILE%\Application Data\Microsoft\Network\Downloader\*.dat"


3. Registrywerte löschen Unter HKLM → SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\Auto Update
die folgende Werte - soweit vorhanden - löschen:

"DetectionStartTime"=-
"NextDetectionTime"=-
"ScheduledInstallDate"=-
"LastWaitTimeout"=-
"UnableToDetectTime"=-
"OfflineDetectionPending"=-

(alternativ mit einer erstellten reg-Datei: „regedit /s /u wsus.reg“)
4. Dienste starten

net start bits
net start wuauserv

5. Testen

wuauclt /detectnow
wuauclt /reportnow

jetzt im WSUS die gemeldeten Zeiten für detect und report kontrollieren.
4. Überprüfen vorhandener Logfiles:
„WindowsUpdate.log“ im %SystemRoot% (nicht mit „Windows Update.log“ verwechseln) enthält auch wichtige Informationen über die Arbeit des WSUS-Clients.

Ich benutze meistens folgende beide scripte: Für Client Cache Bereinigung:

net stop bits
net stop wuauserv
del /q "%ALLUSERSPROFILE%\Application Data\Microsoft\Network\Downloader\*.dat"
rmdir /s /q "%systemroot%\SoftwareDistribution\"
net start bits
net start wuauserv
wuauclt /detectnow /reportnow
pause

Für dlls neuregistrieren:

net stop wuauserv
REGSVR32 %windir%\system32\wuapi.dll
REGSVR32 %windir%\system32\wuaueng.dll
REGSVR32 %windir%\system32\atl.dll
REGSVR32 %windir%\system32\wucltui.dll
REGSVR32 %windir%\system32\wups.dll
net start wuauserv
wuauclt.exe /resetauthorization /detectnow


<code> <code>

Indem Sie auf "Akzeptieren" im Cookie-Banner auf der Website klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, einschließlich ähnlicher Technologien (wie Fingerprinting) sowie Website-Analyse-Tools (im Folgenden „Cookies“) im Einklang mit dieser Cookie-Richtlinie zu. Diese Wahl gilt dann bis zu Ihrem Widerruf (bspw. durch Löschen von Cookies) für diese Webseite und auch für andere Webpräsenzen der Marke dieser Webseite. Sind Sie nicht damit einverstanden, dass wir Cookies auf diese Weise verwenden, sollten Sie entsprechende Einstellungen an Ihrem Browser vornehmen. Die Cookies und Analysedaten werden gelöscht, wenn Sie im Cookie-Banner auf der Website auf "Ablehnen" klicken oder die Schaltfläche am Ende dieser Cookie-Richtlinie auf "Alle Unilever-Cookies ablehnen" setzen. Wenn Sie die Cookies, die wir verwenden, deaktivieren, kann dies Ihre Nutzungsmöglichkeiten auf den Unilever-Webseiten beeinträchtigen. Bestimmte Funktionalitäten auf der Website (z.B. Videos oder Online Buying) können Sie nur nutzen, wenn Cookies akzeptiert werden. Weitere Information
it/windows/windows-update-client-fehlerbehebung.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/14 21:16 (Externe Bearbeitung)