Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


it:linux:nfs

NFS

Mountpoint erstellen: z.B:

mkdir /mountpoint

NFS Share nach Mountpoint mounten:

mount -t nfs servername:/sharename /mountpoint

oder mit udp

mount -t nfs -o udp servername:/sharename /mountpoint

Zum Mountpoint wechseln:

cd /mountpoint

NFS Share ist nur temporär bis zum nächsten reboot vorhanden,
für dauerhafte NFS Share muss ein Eintrag in /etc/fstab entsprechend erfolgen.

NFS share exportieren:
unter /etc/exportfs
Share Pfad und Optionen eintragen:

/sharepfad *(async,rw,no_root_squash,wdelay)

wobei * steht für ALLE, sonst Namen oder IP's eintragen,
Optionen (…) lassen sich nach man Pages und Bedürfnissen anpassen.
mit

exportfs -a

Datei einlesen lassen, und shares enabeln.

NFS Export funktioniert aber erst dann, wenn nfsserver läuft, am sonsten,

/etc/init.d/nfsserver start
chkconfig -a nfsserver
Indem Sie auf "Akzeptieren" im Cookie-Banner auf der Website klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies, einschließlich ähnlicher Technologien (wie Fingerprinting) sowie Website-Analyse-Tools (im Folgenden „Cookies“) im Einklang mit dieser Cookie-Richtlinie zu. Diese Wahl gilt dann bis zu Ihrem Widerruf (bspw. durch Löschen von Cookies) für diese Webseite und auch für andere Webpräsenzen der Marke dieser Webseite. Sind Sie nicht damit einverstanden, dass wir Cookies auf diese Weise verwenden, sollten Sie entsprechende Einstellungen an Ihrem Browser vornehmen. Die Cookies und Analysedaten werden gelöscht, wenn Sie im Cookie-Banner auf der Website auf "Ablehnen" klicken oder die Schaltfläche am Ende dieser Cookie-Richtlinie auf "Alle Unilever-Cookies ablehnen" setzen. Wenn Sie die Cookies, die wir verwenden, deaktivieren, kann dies Ihre Nutzungsmöglichkeiten auf den Unilever-Webseiten beeinträchtigen. Bestimmte Funktionalitäten auf der Website (z.B. Videos oder Online Buying) können Sie nur nutzen, wenn Cookies akzeptiert werden. Weitere Information
it/linux/nfs.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/14 21:16 (Externe Bearbeitung)